Schutz bei Hitzewelle – Tipps, Plakate und Merkblätter zum Herunterladen

Hitzewellen können die Gesundheit von betagten, pflegebedürftigen und chronisch kranken Menschen sowie schwangeren Frauen und Kleinkindern beeinträchtigen. Unsere Tipps zeigen auf, welche Massnahmen den Betroffenen Schutz bieten.

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und das Bundesamt für Umwelt (BAFU) geben seit 2005 unter dem Motto «Schutz bei Hitzewelle» Informationsmaterial heraus, um Angehörige, Pflegepersonal, Ärzteschaft und gefährdete Personen für die gesundheitlichen Risiken der Hitze und die entsprechende Vorsorge zu sensibilisieren.


  • Massnahmen und Tipps

    Räumlichkeiten möglichst kühl halten
  • Physische Aktivitäten bei grosser Hitze auf das Minimum reduzieren
  • Die grösste Hitze meiden (Mittagszeit)
  • Leichte und helle Kleidung – vorzugsweise aus Baumwolle
  • Die Körpertemperatur der Betroffenen regelmässig überprüfen, wenn nötig, regelmässig mit einer Dusche oder einem nassen Tuch den Körper kühlen
  • Die Betroffenen regelmässig daran erinnern viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen


Weitere Informationen, Plakate und Merkblätter zum Herunterladen und/oder Bestellen und Verteilen:

 

Wir wünschen viel Erfrischendes auch an heissen Tagen.

 

Schutz bei Hitzewelle – Tipps