Zeitungsartikel in «Zentralschweiz am Sonntag»

Heute ist in der «Zentralschweiz am Sonntag» ein Artikel über Viva Luzern Staffelnhof veröffentlicht worden.

Sie finden den vollständigen Artikel unter nachfolgendem Link:
Zeitungsartikel in «Zentralschweiz am Sonntag» vom 12. August 2018  (PDF)

 

Viva Luzern hat dazu wie folgt Stellung genommen:

Falsches Medikament verabreicht
Bedauerlicherweise ist ein Fehler passiert. Die temporär angestellte Mitarbeiterin hat aufgrund einer Verwechslung einem Bewohner Insulin verabreicht, der keines benötigt. Das Vorgehen mit der Meldung an die Vorgesetzte und sofortige Überführung ins Spital zur Überwachung sowie die Information der Angehörigen entspricht dem korrekten Vorgehen. Innerhalb des Fehlverhaltens wurde absolut richtig gehandelt. Die Situation wurde mit dem Bewohner und den Angehörigen besprochen, geklärt und abgeschlossen. Die Mitarbeiterin hat einen Tag später den temporären Arbeitsvertrag gekündigt.

Verweis auf Artikel vom Sonntag, 5. August 2018 in der «Zentralschweiz am Sonntag»
Viva Luzern ist eine gemeinnützige Aktiengesellschaft im Eigentum der Stadt Luzern und seit Januar 2015 operativ tätig. In Bezug auf den Personalschlüssel wurde seit der Umwandlung in die Aktiengesellschaft nichts verändert. Das bedeutet, das System des so genannt dynamischen Stellenplans ist nach wie vor dasselbe. Punktuelle Engpässe sind bekannt, weshalb alles unternommen wird, Personal zu rekrutieren. Dies gestaltet sich aufgrund des ausgetrockneten Stellenmarktes als schwierig. Zur temporären Überbrückung sowie zur Abdeckung von Spitzen gibt es neu eine Kooperation mit dem Pflegepool Lunis des Luzerner Kantonsspitals. Der Pflegepool Lunis hat zum Ziel, kurz- und mittelfristige Personalengpässe auszugleichen.

Dieser Artikel und die andauernde Medienpräsenz, insbesondere die damit verbundenen Umstände für unsere Mitarbeitenden und unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie ihre Angehörigen bestürzt die Geschäftsleitung sehr. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten tagtäglich sehr professionelle und engagierte Arbeit zum Wohle der Bewohnerinnen und Bewohner und ihren Angehörigen. Dass die Herausforderungen in den verschiedensten Bereichen gross sind, ist uns bekannt. Wir sind deshalb sehr bemüht, eine offene Fehlerkultur zu leben und Entlastung zu schaffen.

Kontakt
Falls Sie Fragen oder Rückmeldungen haben, steht Ihnen Ihre Kontaktperson bei Viva Luzern oder Ueli Wenger, Betriebsleiter Viva Luzern Staffelnhof unter 041 612 82 01 oder ueli.wenger@vaivaluzern.ch zur Verfügung.

Medien wenden sich bitte an Corina Beccarelli unter 041 612 70 11 oder Beccarelli Corina corina.beccarellai@vivaluzern.ch.